Unsere Schule und ihr spezielles MINT-Profil!


 

 

 

Claudius Leykauff

Berufsorientierungsfachkraft


MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – Schulfächer, die als Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder von besonderer Bedeutung sind. Deswegen vertieft die Gerhard-Rohlfs-Oberschule ihr Profil im MINT-Bereich.

Ein weiteres Angebot aus und für den MINT-Bereich finden Sie hier


Dieser Link verweist auf einen Film zum Angebot MINT for ING.

Schüler/innen und Lehrkräfte der Gerhard-Rohlfs-Oberschule haben daran mitgewirkt. https://www.youtube.com/watch?v=r3yr4zddRpM

 


Jugend forscht - 2024

 

Wir freuen uns, dass wir auch im Jahr 2024 wieder am Projekt "Jugend forscht" teilnehmen werden.


MINT4Girls

 

Das Projekt „MINT4Girls“ soll bei unseren Mädchen des neunten Jahrganges das Interesse an MINT-Themen und berufen aus diesen Bereichen wecken.

Durch gezielte Informationen zu Berufen und Angeboten im MINT-Bereich werden den Schülerinnen neue Möglichleiten aufgezeigt und ihnen wird geholfen versteckte Fähigkeiten zu entdecken und Türen für die berufliche Zukunft zu öffnen.

Nach einem Vorbereitungstag mit einem Team-Building in unserer Schule gibt es eine Projektwoche, in der jeden Tag ein anderes Unternehmen in Bremen-Nord besucht wird. 

Die Erlebnisse der Besuche halten die Teilnehmerinnen in einer Fotogalerie fest. Danach kümmern sich alle gemeinsam um unser reguläres dreiwöchiges Betriebspraktikum, um dann nach diesem Praktikum in einem Workshop bei uns im Hause die Erfahrungen zu reflektieren und eine Zukunftsvision für die jeweilige eigene berufliche Laufbahn zu entwickeln. 


Überregionales Netzwerktreffen in Hamburg 22.9-23.9.2022

 

Zu einem Austausch unter fünf Bundesländern mit insgesamt 52 MINT-Schulen gab es im Mintarium in Mümmelmansberg auf dem Markt der Möglichkeiten, auf dem jede Schule ihren „Leuchtturm“ präsentiert, die Möglichkeit unglaublich viele Ideen aus den anderen Schulen mitzunehmen.

Die folgenden Workshops am Nachmittag boten eine Vielzahl „Best-Practice-Beispielen“ von MINT-Lehrer/innen für MINT-Lehrer/innen. Ob Astronauten-Training, Bau eines Glasschneiders oder Escape-Rooms für den Mathematikunterricht- alles zum Mitmachen, Kennenlernen und Austauschen.

Der zweite Tag stand im Zeichen der regionalen Netzwerkarbeit. So wurde der Robotikwettbewerb final geplant, das Finale des Papierfliegerwettbewerbs besprochen und das nächste Netzwerktreffen inhaltlich vorbereitet.

 

Im Großen und Ganzen ein sehr ertragreicher Austausch unter vielen motivierten Kolleginnen und Kollegen.


1. Nachhaltigkeitsgipfel der Bremer MINT-Schulen

Die Landeskoordinatorin für Bildung für nachhaltige Entwicklung, Isabell Müller, eröffnete den Nachhaltigkeitsgipfel mit den Worten: „Nachhaltigkeit ist cool und sexy!“.

Drei SchülerInnen der Gerhard-Rohlfs-Oberschule haben am ersten Bremer Nachhaltigkeitsgipfel teilgenommen. Vier vernetzte MINT-Schulen haben sich zum Ziel gesetzt, dass ihre eigene Schule nachhaltiger werden soll und das vorrangig durch Eigeninitiative, Ideen und Engagement der SchülerInnen. Die Veranstaltung fand an der Oberschule Koblenzerstraße in Tenever statt. Die SchülerInnen stellten in einer selbstgestalteten Präsentation die Konzepte ihrer Schule vor. So wurde zum Beispiel von unserem Gartenbauprojekt, dem Bike Point, den Batterie-Sammelstellen, dem Reparaturservice der Schülerfirma „Soundlight“, dem Upcycling durch die „Crazy Factory“, der Mülltrennung und vieles mehr berichtet. Mit großem Applaus wurde der Einsatz für eine nachhaltige Schule belohnt und honoriert.

Die SchülerInnen der GRO verfolgten auch aufmerksam die Präsentationen der anderen Schulen und notierten sich Ideen, die auch an unserer Schule umsetzbar wären und welche noch einen weiteren Schritt in Richtung einer ressourcensparenderen und umweltfreundlicheren Schule darstellen könnten.

In unterschiedlichen Workshops haben die SchülerInnen sich auch inhaltlich weiterbilden können. Sehr anschaulich und interaktiv wurden Workshops zu den Themen Konsumverhalten, Mülltrennung, Apps für einen nachhaltigeren Alltag und Ernährungsverhalten & Klima angeboten.
Nach einem hervorragenden Mittagessen wurde der Austausch der SchülerInnen noch einmal entfacht und neue Ziele für die Zukunft gesteckt.

Abschließend ist zu sagen, dass unsere Schule viele positive Eindrücke hinterlassen hat und jede Menge Motivation und Anregungen für das kommende Schuljahr mitbringen wird. Seid gespannt und lasst euch überraschen, wie wir gemeinsam unsere Schule noch NACHHALTIGER gestalten können…


Zum 10.Netzwerktreffen der Bremer MINT-Schulen

Zum 10.Netzwerktreffen der Bremer MINT-Schulen wurde mit dem Heinz-Nixdorf Museum in Paderborn ein ganz besonderer Austragungsort gewählt. Der Ort wurde bewusst ausgesucht, da das Netzwerktreffen den Schwerpunkt Informationstechnologie hatte. Unter anderem wurde beschlossen, eine textbasierte Programmiersprache für die Arbeit mit den Lego-Robotern zusätzlich zur bestehenden grafischen Programmiersprache einzuführen. Dazu wird bei uns an der Gerhard-Rohlfs-Oberschule im Frühjahr 2020 eine Fortbildung für alle MINT-Schulen stattfinden.
Außerdem gab es eine Arbeitsphase zu einem geplanten bundesweiten Medienkonzept und eine Vorstellung zur Hardware einer mobilen, günstigen, aus dem Netzwerk entwickelten, Wetterstation. Das Museum trug mit seinen Ausstellungen zu einem gelungenen, intensiven Arbeits- und Ideenaustausch bei.


 

Jugend forscht im Bürgerhaus Vegesack

Auch in 2019 findet der Jugend forscht Regionalwettbewerb Bremen-Nord wieder in Vegesack statt. Schülerinnen und Schüler aus Bremen-Nord können ihre naturwissenschaftlichen Arbeiten bis zum 30. November anmelden. Am Donnerstag, dem 21. Februar 2019, ist die Ausstellung dieser Forschungsprojekte für die Öffentlichkeit zwischen 13 und 15 Uhr im Bürgerhaus Vegesack zugänglich. Im Anschluss daran findet die zweistündige Siegerehrung statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. www.jugend-forscht.de


Robotik- Wettbewerb

Der 1. Robotik-Wettbewerb der Bremer MINT-Schulen der hier am 12.12.2018 stattgefunden hat.


Schülerwettbewerb JUGEND FORSCHT

Preisverleihung: Donnerstag, 21.02. 15:00-17:00Uhr, Bürgerhaus Vegesack

 

Zum 10. Geburtstag, im Februar 2018, ist der Jugend-forscht-Regionalwettbewerb  Bremen-Nord nach Vegesack zurückgekehrt.

 

Unsere Schule war nicht nur im Wettbewerb vertreten, sondern übernahm am ersten Wettbewerbstag die komplette Verpflegung der Schüler und ihrer Betreuer. Am Donnerstag, 22. Februar 2018, ist die Ausstellung dieser Forschungsprojekte für die Öffentlichkeit zwischen 13 und 15 Uhr im Bürgerhaus Vegesack zugänglich. Im Anschluss daran findet die zweistündige Siegerehrung statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Eintritt frei / www.jugend-forscht.de


Meine positiven Erwartungen an das erste überregionale Treffen wurden sogar noch übertroffen.

 

Schon die anfängliche Präsentation der unterschiedlichen Schulen versprach zwei interessante Tage.

 

Die parallel laufende messeartige Ausstellung aller Schulen mit ihren MINT-Inhalten zeigte eine Vielfalt gegenüber meinem Bekannten aus Bremen, die ich nicht erwartetet hatte. Ich habe dort Schulen kennengelernt, von denen ich einiges übernehmen kann und die von mir aus genauso schnell zu erreichen sind wie meine mir bisher bekannten Schulen in Bremen.

 

Die Qual der Wahl bei den Workshops wurde durch handlungsorientierte Inputs belohnt. Diese wiederum haben neue Ideen für meinen zukünftigen Unterricht ausgelöst.

 

Darüber hinaus hat es mir zu jeder Zeit – also auch während des umfangreichen Rahmenprogramms - Spaß gemacht und ich habe eine Menge toller Menschen kennengelernt, mit denen ich sehr interessante Gespräche führen konnte.

 

 

Claudius Leykauff

 


Wieder als MINT-Schule ausgezeichnet (Oktober 2017)

Mit dem Exzellenz-Siegel „MINT-Schule Bremen“ (Informationen zu den besonderen Aktivitäten und Schwerpunkten der Gerhard-Rohlfs-Oberschule in diesem Bereich auch unter http://www.mint-schule-bremen.de/home/ wurden die Gerhard-Rohlfs-Oberschule und vier weitere Schulen nach einem anspruchsvollen Rezertifizierungsverfahren ausgezeichnet.

 

Für weitere drei Jahre werden sie Mitglieder des Netzwerks MINT-Schule Bremen sein.

 

„Die Netzwerktreffen und Tagungen sind geprägt von angeregten Diskussionen sowie gegenseitigem Lehren und Lernen. In besonderer Weise erfüllt MINT-Schule Bremen damit unser Ziel, die Arbeit von Multiplikatoren zu unterstützen", sagte Kirsten Wagner, Geschäftsführerin der Nordmetall-Stiftung, die den Wettbewerb gemeinsam mit den Unternehmensverbänden im Lande Bremen initiiert hat.

 

Im Rahmen der Auszeichnungsfeier im Zentrum für Maritime Umweltwissenschaften, Marum, an der Universität Bremen erhielt auch die Gerhard-Rohlfs-Oberschule eine finanzielle Unterstützung für die Ausstattung im MINT-Bereich in Höhe von 1.000 Euro.


MINT: Barcamp 2017

Am 21./22. September fand im Hamburg das dritte MINT-Barcamp statt. Ein jährliches Zusammenkommen von MINT-Interessierten und MINT-Machern aus ganz Deutschland.

 

Am Donnerstagabend wurden erste Kontakte in ungezwungener Atmosphäre beim Get-together geknüpft. Samstag dann das Barcamp, in dem Session-Vorschläge aller Art vorgestellt und in drei Blöcken miteinander besprochen, durchdiskutiert und /oder vorgetragen wurden.

 

Zwei exemplarische Eindrücke sind: Erstens, den Schülern die Möglichkeit zu geben im Unterricht auch mal mit/durch Computerspiele(n) zu lernen. Zweitens ist es wichtig- speziell für Mädchen-über die Jahrgangsstufe 6 hinaus, das Interesse für MINT-Themen aufrecht zu erhalten, indem man besondere Angebote für interessierte Mädchen schafft.

 

Insgesamt eine gut organisierte Veranstaltung, in der die Vernetzung der MINT-Bereiche und der MINT-Gedanke vorangetrieben wurden. Dazu Hamburg mit seiner Hafencity als sehr ansprechender Austragungsort.


Download
Bericht der Bremer Handelskammer zur Rezertifizierung
PM-27_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.3 KB